LIEBLINGSLIEDER – Anna Pappert

IN DER MUSIKWERKSTATT!

Lieblingslieder heißt das Programm, das Anna Pappert in der Musikwerkstatt des Hansa-Theaters vorstellen wird.

Anna Pappert, eigentlich im Chanson zu Hause, zeigt sich an diesem Abend auch von einer anderen Seite. Sie interpretiert neben Chansons, die Marlene Dietrich und Zarah Leander gesungen haben, auch Schlager, Rock und Popsongs, Gospel und Blues. Am Ende ihres Abends werden Sie wissen, was Jo Cocker mit Zahra Leander oder Elvis Presley mit Mireille Mathieu zu tun hat,  warum Liza Minelli nach New York will, und Marlene Dietrich mit Gloria Gaynor einer Meinung ist. Es geht  nämlich um die Liebe, mit ihren glückseligen Stunden, ihren tragischen und traurigen Seiten. Liebesglück und Liebesleid eben. Es erwartet Sie eine abwechslungsreiche musikalische Betrachtung dieses ewig jungen Themas, die die verschiedenen Musikgenres, Zeitepochen und Stile unterhaltsam verbindet. Anna Pappert wird begleitet von dem Pianisten Paul Tunyogi Csapo sowie von Claes Schirm und Udo Brenk mit Gitarren.

Termine
So. 08.11.2020   Ersatztermin  So, 18.04.2021  17 uhr

Commedian Harmonists Today – Weihnachtsprogramm

„Josef, wir brauchen einen Krippenplatz“ –

die moderne Weihnachtsgeschichte mit den Comedian Harmonists Today

Zum Weihnachtskonzert kommt die Gruppe aus Berlin diesmal wieder im typischen Harmonists- Stil, aber nun wird es weihnachtlich. Begleiten Sie Maria und Josef in der guten alten Weihnachtsgeschichte (mit einem liebevollen Augenzwinkern) auf ihrer „Suche nach einem

Krippenplatz“ in unsere heutige Zeit.

Mit Geschichten und Gedichten zur Weihnachtzeit, verpackt in bekannte „Hits“ und Evergreens der Comedian Harmonists Today wird der Advent nicht nur besinnlich, sondern Harmonistisch.

Die Comedian Harmonists Today, bekannt aus Oliver Berbens Filmreihe „Das Adlon. Eine Familiensaga“(Regie: Uli Edel, ZDF 2013), sind aktuell im Schlosspark Theater Berlin unter der

Leitung von Dieter Hallervorden zu sehen.

 

 

Preise

Termine
Do. 03.12.2020

Comedian Harmonists Today

Ein neuer Frühling

Die COMEDIAN HARMONISTS TODAY, bestehend aus 5 Sängern und 1 Pianisten, wurden im Jahr 2004 gegründet, um das Theaterstück Comedian Harmonists 2. Teil – Jetzt oder Nie (Regie: Martin Wölffer, Buch: Gottfried Greiffenhagen, Musikalische Leitung/Arrangements: Jörg Daniel Heinzmann) im Berliner Theater am Kurfürstendamm uraufzuführen.
Nach dem grandiosen Erfolg entschloss sich das Ensemble, sein Repertoire zu erweitern, auf Konzerttournee zu gehen und auch ein neues, eigenes Stück zu schreiben.
Dieses Stück, mit dem Titel: Comedian Harmonists – Ein neuer Frühling, versucht die wahre Geschichte der ’echten Comedian Harmonists‘ zu erzählen. Beginnend im Jahr 1927, weitergehend über die bittere Zerschlagung der Gruppe durch die Nazis (1935) und endend mit unterschiedlichen Kommentaren der einzelnen Mitglieder aus der Retrospektive im Jahr 1975. Eingeflossen in die Aufführung sind Rechercheinformationen aus dem originalen Comedian Harmonists-Archiv (Robert Biberty) in der Berliner Staatsbibliothek.
U.a. beschreibt der Theaterabend die Turbulenzen des Zeitgeschehens Ende der 20er-Jahre in Berlin, das Glück der Anfänge des Ensembles, den Erfolg. Dann den Niedergang, die unausweichliche Flucht der drei jüdischen Mitglieder des Ensembles ins Ausland, den Neuaufbau von zwei neuen Ensembles (ein “arisches” in Deutschland, ein jüdisches zunächst in Österreich, dann in der ganzen Welt), die dadurch entstehende Rivalisierung und die endgültigen Zerwürfnisse innerhalb der Gruppe; und letztendlich die unglückliche Zerstreuung und Vereinzelung der einzelnen Mitglieder in der ganzen Welt.

Die teilweise melancholischen, aber natürlich auch immer wieder ungeheuer witzigen bis albernen Original-Lieder, die an dem Abend von den “Comedian Harmonists Today” gesungen werden, kommentieren, oder auch konterkarieren dabei das Zeitgeschehen; den Wirbel der Zeit; die Gefühle der einzelnen Mitglieder und auch ihre Handlungen.
Natürlich bekommt man dabei die Klassiker “Veronika der Lenz ist da”, “Kaktus”, “Schöne Isabella von Kastilien” oder auch “Ich wollt ich wär’ ein Huhn” zu hören. Aber auch Schmankerl wie “Ali Baba”, “Wochenend und Sonnenschein” und “Stormy Weather/Ohne Dich” werden erklingen und laut Presseberichten “..dem Zuhörer regelrecht ins Ohr gesetzt…”.

Das Ensemble lässt den legendären Klang der Original-”Comedian Harmonists” wiederauferstehen und versteht sich exzellent auf den charmanten, augenzwinkernden Witz der wilden “Goldenen Zwanziger Jahre”.

Preise

Termine
Fr. 26.03.2021

Marlene und Dietrich

Mit Gudrun Schade

Sie war Marlene, „Das Girl vom Kurfürstendamm“ und sie war „Die Dietrich“, Filmgöttin und Stilikone. Sie war eine Berliner „Jöre“ und „Die wohl glamouröseste Großmutter der Welt“.

Sie war Ehefrau, Mutter – und äußerst versiert darin, ihre zahlreichen Liebschaften unter einen Hut zu bekommen. Sie genoss in den USA den Status einer Kriegsheldin, während sie in ihrer deutschen Heimat als Verräterin gebrandmarkt wurde.
Sie war schon zu Lebzeiten eine Legende, und sie wusste: Eine Legende will gepflegt sein! Und was nicht zum Bild und zur Geschichte einer Legende passt, wird eben passend gemacht…

Gudrun Schade lässt sowohl Marlene als auch „Die Dietrich“ zu Wort kommen – in einer musikalischen Biographie ohne Gewähr.

 

Preise

Termine
Fr. 12.02.2021

The Best of US!

Roberta Valentini und Inga Strothmüller

Das besondere Livekonzert!

Endlich ist die zierliche Italienerin zu Gast in Dortmund.

Sie ist eine der bestgebuchtesten  Musicalstars in Deutschland!

Ihre Hauptrollen in Wicked – Die Hexen von Oz in Stuttgart, im Musical Marie Antoinette in Bremen, in den Musicals Elisabeth, Rebecca und Evita machten sie bekannt.

Seit 2018 ist sie nun im zweiten Jahr die Hauptdarstellerin im neuen Musical Ghost – Nachricht von Sam im Operettenhaus in Hamburg, sowie Solistin der bekannten  Musicalgala Sommernacht des Musicals.

Aber, dass sie nicht nur im Musical Genre zu Hause ist, beweist sie mit diesem Konzert.

Freuen Sie sich neben bekannten Musicalhits auf tolle Popsongs und Duette der beiden außergewöhnlichen Sängerinnen!

 

Preise

Termine
So. 21.02.2021

CINEMA CLASSICS

Feat. “The Voice” – Gewinner 2019 – Dan Lucas

Mit dabei die einzigartige Inga Strothmüller, das alles unter der Leitung und arrangiert von ARD Fernsehpreisträger  Frank Nimsgern (“ Der Ring”, “Tatort”, “SnoWhite”) & seiner Band. 

Freuen Sie sich auf ein mitreißendes Konzertprogramm beliebter Songs aus bekannten Film-Soundtracks wie „James Bond“, “Iron Man“,“Footloose“, „Frozen“,”Flashdance”, “The greatest Showman” oder „Rocky“.

 

Preise

Termine
Fr. 20.11.2020

Adjiri Odametey & Band – Afrikanische Weltmusik

Adjiri Odametey & Band – Afrikanische Weltmusik

„Der Welt entrückt – Dieser Mann verzaubert mit ausdrucksstarker Musik“

Adjiri Odametey hat sich aufgrund seiner warmen, erdigen Stimme und seiner melodiösen Songs in der Weltmusikszene einen hervorragenden Namen gemacht: „Adjiri zählt zu den beeindruckendsten Vertretern afrikanischer Musik unserer Tage“ (Frankenpost).

„Sein Leben ist ein Paradebeispiel für die Möglichkeiten eines kulturellen Zusammenpralls. Das Interesse sowohl an den traditionellen afrikanischen als auch den modernen westlichen Einflüssen sorgt für eine reiche Basis, auf der seine einzigartigen musikalischen Talente beruhen.“

Dieses Cross-over-Konzert mischt die traditionelle Musik seiner Heimat mit seinen Erfahrungen als Musiker in verschiedenen Kulturkreisen, bei dem sowohl Liebhaber der ruhigen Musik, wie auch Percussion – Fans voll auf ihre Kosten kommen.

„Odametey gilt als einer der besten afrikanischen Weltmusiker der Neuzeit.“ (Rheinpfalz)

„Der Welt entrückt – Adjiri Odametey verzaubert mit ausdrucksstarker Musik.“ (Süddeutsche Zeitung)

Adjiri Odametey wuchs in der ghanaischen Hauptstadt Accra auf, wo schon immer Menschen verschiedener Ethnieen ihre musikalischen Traditionen pflegten. Durch seine Auslandstourneen als Jugendlicher lernte er unterschiedlichste Stilrichtungen kennen, die ihn beeinflussten. Adjiri Odametey war Mitglied in Bands wie dem Pan African Orchestra und nahm deren Debütalbum „Opus 1“ im legendären Real World Studio von Peter Gabriel auf.

 

Preise

Termine
Do. 28.01.2021

WHITNEY HOUSTON meets PINK

Eine Welt-Ikone trifft eine der bekanntesten Popsängerinnen in diesem einzigartigen Konzert.

Whitney Houstons Stimme war ein Wunder, ihr Gesang umspannte drei Oktaven. Von Mitte der achtziger Jahre bis in die Neunziger hinein dominierte sie die Charts mit Hits wie „How Will I Know“ oder „I Will Always Love You“.
Grammy- Preisträgerin PINK ist mit ihren unzähligen kraftvollen Hits aus der heutigen Popmusik-Welt nicht mehr wegzudenken.
2 großartige Stimmen treffen bei diesem Konzert aufeinander.
Carmen Puperhart, die charismatische Soul & Pop Diva verkörpert Whitney Houston wie kaum eine andere.
Ihr Stimmvolumen umfasst 3 Oktaven und mit ihrer Stimmvielfalt und Bühnenpräsenz schafft sie es, jedes Publikum in ihren Bann zu ziehen.
Silke Cosmar zeigt mit ihrer kraftvollen Popstimme, wie die bekannten PINK-Hits wie “Who knew“ oder “Raise your glass“ die Zuschauer zum applaudieren bringen!

Freuen Sie sich auf ein Konzert voller ausdruckstarker und stimmungsvoller Songs, sowie gefühlvoller Balladen, begleitet von einer vierköpfigen Liveband!

 

Preise

Termine

Fr. 06.11.2020 PREMIERE   Ersatztermin Sa, 08.05.2021  19:30 Uhr

Fr, 20.11.2020                          Ersatztermin  Fr, 11.06.2021  19:30 Uhr

Fr, 05.03.2021

La Le Lu

Die Schönen und das Biest

Sie können gut singen. Sie sehen gut aus. Sie sind wahnsinnig komisch. Und sie brauchen kein einziges Instrument, um jeden Abend mit a cappella satt und kiloweise Spaß das Haus zu rocken: LaLeLu, die ultimative A-cappella-Sensation aus Hamburg! Mit ihrem einzigartigen Mix aus Gesang und Komik, Show und Parodie, Pop und Klassik begeistern sie mit unbändiger Spielfreude Publikum und Presse zwischen Flensburg und Zürich.
LaLeLu sind verliebt – in die Liebe, in die Musik, in das Publikum und natürlich in sich.
Die „Begründer des Genres A-Cappella-Comedy“ (Hamburger Abendblatt) singen sich in ihrem inzwischen 15. Bühnenprogramm leidenschaftlich durch Jazz, Klassik, Pop,
Hip-Hop, Techno, Schlager und schlimme Geräusche, sodass man oft vergisst, dass
dort nur vier Sänger auf der Bühne stehen und keine ganze Bigband.

Getreu ihrem Motto „a cappella ohne Tabus“ gehen der schöne Tobias, der erotische Frank, der charmante Jan und die Hammerfrau Sanna wieder aufs Ganze und zeigen dabei mit flammender Leidenschaft vor allem eines: Die tiefe Liebe zum Lachen und die schrankenlose Liebe zur Musik.
Regie: Lukas Langhoff

Preise

Termine
Do, 19.03.2020 VERSCHOBEN auf Do, den 08.10.20 und Fr, den 09.10.20

Die Karten behalten Ihre Gültigkeit!

 

ABBA da capo – The Tribute Show

Die ABBA Show am 11.09.2020 muss aufgrund der Gästemenge gesplittet werden!

Bitte melden Sie sich im Theater. Es wird eine Vorstellung um 16:30h stattfinden und die andere um 20 Uhr!

Wir bitten um Ihre Kooperation, damit diese Show stattfinden kann. Bitte buchen Sie auch auf den Nachmittagstermin um!

Vielen Dank!

 

Dass die zahllosen Fans der schwedischen Ausnahmeband das einzigartige Feeling der unvergessenen ABBA-Songs auch heute noch originalgetreu erleben können, dafür sorgt die grandiose Show „The Tribute Show – ABBA da capo“.

Die 2 Protagonistinnen Daniela Manske („Anni-Frid“) und Rebecca Pinder („Agnetha“) verleihen der Show mit Ihren Stimmen und einer elektrisierenden Performance den einzigartigen „Spirit of ABBA“.
Zusammen mit Ihren Bühnenpartnern Jürgen Kober („Benny“) und Jens Kaufmann („Björn“) auf der Bühne verstehen Sie es, das Publikum mit Dynamik, Energie, Gefühl, Witz und Charme in Ihren Bann zu ziehen.
Abba da capo überzeugt Ihr Publikum neben der überschäumenden Spielfreude und der puren Lebenslust, durch musikalisches Können und überraschenden Ideen in den Arrangements der Songs.
Erleben Sie eine energiegeladene, stilvolle, glamouröse Show mit wundervollen Kostümen, tollen Lichteffekten, vielen bekannten und auch nicht so bekannten Titeln.
Mit Superhits wie „Waterloo “, „Money, Money, Money“, „Thank you for the music“, „Mamma Mia“, „SOS“, „Super Trouper”, „Dancing Queen“, „Chiquitita” oder „Fernando” lässt „The Tribute Show – ABBA da capo“ die ABBA-Glitzerwelt auf Plateauschuhen wieder auferstehen.
Die Show ist ein Rückblick auf die musikalischen Meilensteine der Weltkarriere des schwedischen Quartetts sowie eine Zeitreise zu den Ursprüngen der Pop- und Discomusik mit dem dazugehörigen modischen Accessoires und ohne Zweifel ein faszinierendes Erlebnis für Jung und Alt.

Preise

Termine
Sa, 02.05.2020 verschoben auf den 11.09.2020