MÄDELSABEND

MÄDELSABEND – Ganz oder gar nicht

„Auf gar keinen Fall sofort die Hosen runter! Das wollen die Frauen gar nicht sehen.“

Möglichkeiten aus der ganz privaten Krise zu kommen, gibt es viele. Zumindest wenn „Mann“ Ideen hat.
Drei beste Freunde, die sich immer im einzigen Waschsalon des Ortes treffen, sind auf dem Boden
der Tatsachen gelandet. Alle drei ohne Job, aber guter Hoffnung schon bald wieder mitzumischen,
im Wirtschaftswunderland. Kalle kann seine Kumpels Norbert und Herbert davon überzeugen
eine Hundekuchenbäckerei zu eröffnen und damit voll im Trend zu liegen. Das winzige Problem
ist die Finanzierung der eigenen Bäckerei. Als Herbert erzählt, wo seine Frau heute Abend ist:
nämlich bei den Chippendales und die sind schon seit Wochen ausverkauft: kommen die Drei
auf eine wahnwitzige Idee. Warum es Ihnen nicht gleich tun? Von nun an beginnt die gnadenlose
Vermarktung der eigenen, etwas aus der Form geratenen Körper. Und was tut man, wenn sich Bierbauch
und Hühnerbrust nicht mehr kaschieren lassen? Schließlich sind es am Ende fünf gestrandete Männer,
die sich unter dem Kommando der Reinigungsfrau trainieren lassen. Sie strippen für den Hundekeks.
Der „Mädelsabend“ entpuppt sich als handfeste Männer-Komödie mit herrlich authentischen Figuren.
Freuen Sie sich auf eine turbulente vom Fischer & Jung Theater: Ein Stück über „männschliche“
Schwächen, über Geldnot, Freundschaft, Verzweifl ung, Mut und Größenwahn.

Es spielen alternierend:
KALLE: Guido Fischer / Julian Baboi / Daniel Andone
HERBERT: Björn Jung / Hagen Range
NORBERT: Daniel Andone / Björn Jung / Guido Fischer
KEVIN: Eric Carter / Kristof Stößel / Tobias Novo
THE ROCK: Ace Grandison / Stephen Appleton
ANTJE: Elke Berges / Azize Flittner / Karin van Sijda

„Vollblut-Komiker lassen die Hosen herunter. Großartig und urkomisch!“ (WAZ)
„Spot an für sechs Sexbomben!“ (RN)
„Hüllenlose Sahnehäubchen“ (Kölner Stadtanzeiger)

Preise
Zur Website

Termine
Fr. 09.11.2018
Sa. 27.04.2019